Skiclub Gerhausen

Jugendcamp

Gumpen Jucken war das Größte

Das Jugendcamp des Ski-Club Gerhausen war wieder ein voller Erfolg. 26 Kinder und Jugendliche waren eine Woche auf dem "Gritthof" in Sigiswang-Ofterschwang im Allgäu bei schönstem Sommerwetter unterwegs. Beste Abkühlung und das Highlight zum Abschluß war das "Gumpen-Jucken" an den Buchenegger Wasserfällen nahe Oberstaufen.

Mit vier Bussen und viel Gepäck ging es am Montag los ins Allgäu. Bei zunächst noch regnerischem Wetter wurde die Hütte bezogen und anschließend stand der Besuch des skurillen Kutschenmuseums in Hinterstein auf dem Programm. Eine Gruppe bevorzugte das Klettern an einem Geröll-Versturz. Zur Abkühlung nahmen einige mutige Kinder ein Vollbad in der mit 9 Grad doch recht frischen Ostrach. Eine Wanderung über Fahnengehren zum Ofterschwanger Horn und zur Hochbichl-Hütte bei Erwin war am nächsten Tag angesagt. Besichtigt werden konnte der Baufortschritt beim Umbau der Liftanlagen. Der Sessellift von Gunzesried wird durch eine 8-er Gondel und der Gipfellift durch einen 6-er Sessel ersetzt. Bei Erwin wurde das Trampolin von den Kids gerne genutzt und die Hasen bekamen viele Streicheleinheiten. Am Abend war "Abbaden" im Sonthofener See angesagt. Die Skiflugschanze in Oberstdorf war das nächste Ausflugsziel. Herrliche Aussichten präsentierten sich auf die Alpen und auf den Freibergsee. Dort zum Naturfreibad führte die kleine Rundwanderung hin. Der traditionelle Malwettbewerb stand ebenso auf dem Programm wie das Turmspringen und die Schlacht um die vorgelagerte Badeinsel. Der neue von der Gemeinde betriebene Eisladen in Ofterschwang lud dann zu einer großen Kugel Eis bei der Heimfahrt ein. Vor der Hütte wurde am Abend gegrillt und Stockbrot gebacken. Die mitgeführten Kanus und Surfbretter kamen am Donnerstag am Rottachsee zum Einsatz. Bei erneut strahlendem Sonnenschein wurde geplanscht, gebadet und gepaddelt. Das Bootsrennen war erneut ein spannendes Ereignis doch manche Steuermänner hatten Schwierigkeiten, die Richtung zu Boje "Tom" zu finden. Eine Slackline wurde ebenfalls am See aufgebaut, um das Gleichgewicht zu trainieren. Die besten Mädels schafften sogar zwei Längen mit Drehung auf der Line. Direkt aus dem mitgebrachten Grill gabs allerlei Köstlichkeiten - von Maultaschen bis zu Geschnetzeltem und da griffen die Kinder gerne zu.

Wie an jedem Abend war Programm durch die jugendlichen Betreuer Maximilian, Louis und Jakob angesagt. Dieses ging von Herzblatt über Oxford-Cambridge bis zur lustigen Modenschau im Stadel.

Den krönenden Abschluss des Camps setzte der Ausflug zu den Buchenegger Wasserfällen nahe Oberstaufen. Mit einem Bad im recht kühlen Nass war Erfrischung notwendig. Die ersten Mutigen wagten jedoch gleich einen Sprung als "Gumpen-Jucker" aus rund zehn Metern Höhe in den Gumpen des Wasserfalls. Zum Schluss trauten sich fast alle TeilnehmerInnen und wagten die Herausforderung. Tolle Sprünge waren dabei zu sehen. Nach einer kurzen steilen Wanderung zurück zu den Bussen mit anschließender Siegerehrung ging die Reise etwas übermüdet zurück nach Gerhausen. Alle waren sich sicher wir sind nächstes Jahr wieder dabei

Preise:

Mitglieder

Nichtmitglieder

125,-Euro

140,-Euro

Anmeldung